Safety first mit AVUS – Fahreignungsseminar und Punkteabbau


Am 1. Mai 2014 wurde das bisherige Verkehrszentralregister durch das neue Fahreignungsregister abgelöst. Die Punktebewertung einzelner Verkehrsauffälligkeiten wurde ebenfalls verändert, sodass nun nicht mehr wie bisher bei einem Stand von 18 Punkten, sondern bei einem Stand von 8 Punkten die Entziehung der Fahrerlaubnis droht. Bei einem Stand von 1 bis 5 Punkten haben Sie jedoch die Möglichkeit, einen Punkt durch die freiwillige Teilnahme an einem Fahreignungsseminar (§ 4a StVG) abzubauen. Auch bei einem höheren Punktestand ist die Teilnahme möglich, um weitere Verkehrsauffälligkeiten zu vermeiden, führt dann jedoch nicht mehr zu einem Punkteabbau.

Das Seminar soll Ihnen helfen, Ursachen und Auslöser Ihrer bisherigen Verkehrsverstöße zu erkennen und Ihr Verhalten im Straßenverkehr so zu verändern, dass Sie sicher und regelkonform fahren und damit auch dauerhaft die Fahrerlaubnis behalten.

Das neue Fahreignungsseminar ist zweiteilig aufgebaut und besteht aus
  1. einer verkehrspädagogischen Teilmaßnahme in einer Fahrschule (2 x 90 Min.)
  2. einer verkehrspsychologischen Teilmaßnahme bei einem Diplom-Psychologen (2 x 75 Min.)

AVUS führt den verkehrspsychologischen Teil des Seminars in Kooperation mit Fahrschulen an allen AVUS-Standorten in ganz Deutschland durch. Unsere Seminarleiter sind behördlich anerkannt und garantieren Ihnen eine zeitnahe Terminvereinbarung und Einzelberatung. Bei Fragen zu den Themen Fahreignungsseminar und Punkteabbau oder zu einer Terminvereinbarung nehmen Sie einfach telefonisch oder per E-Mail Kontakt zu uns auf.

Mit Sicherheit Erfolg haben – das AVUS-Fahreignungsseminar